Spiel & Spaß

Zitat der Woche – Teil 51

Nachdem wir bereits seit einigen Wochen und Monaten auf der ersten Seite unseres Blattes das „Zitat der Woche“ platziert haben, haben wir kurzum beschlossen, dieses künftig zudem auch als Artikel in die Wochenausgaben aufzunehmen.

 

Die heutige Wochenausgabe hält einmal mehr ein Sprichwort für Euch bereit. In dieser Woche jedoch ausnahmsweise keines aus dem Auenland.

Zitat_51_2

Wollt auch Ihr Euer liebstes (oder eigenes) Zitat im Wochenblatt abdrucken lassen? Schreibt unter dem Stichwort „Zitat der Woche“ an uns: redaktion@auenlaender-wochenblatt.de

Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

  1. Beuno Willowtree

    Ja, das ist wahr! Die Altvorderen dachten ja noch, der Hahnenschrei würde die Sonne heraufbeschwören! 😉 Schönes Sprichwort!

  2. Mairad Flinkfuss

    So ist es. Feines Spruchweistum

  3. Kirgon Stahlhammer

    Ich sage dazu nur…. „Hähne die zu laut krähen, sollte man beizeiten den Hals umdrehn“

  4. Tulpeline

    hihi lustiges Zitat und es ist so wahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.