Spiel & Spaß

Zitat der Woche – Teil 38

Unterhaltsamer Beitrag. Nachdem wir bereits seit einigen Wochen und Monaten auf der ersten Seite unseres Blattes das „Zitat der Woche“ platziert haben, haben wir kurzum beschlossen, dieses künftig zudem auch als Artikel in die Wochenausgaben aufzunehmen.

 

Heute zitieren wir einmal mehr unseren langjährigen Mitwirkenden Bosco Lochfuß.

Zitat_38_2

Wollt auch Ihr Euer liebstes (oder eigenes) Zitat im Wochenblatt abdrucken lassen? Schreibt unter dem Stichwort „Zitat der Woche“ an uns: redaktion@auenlaender-wochenblatt.de
M.H. für A.W.

Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

  1. Tagetes Flinkfuß

    Wie wahr, wie wahr

  2. Beuno Willowtree

    Hm, ja…das Zitat beinhaltet einen hohen grad an Wahrheit. *grübel*

  3. Gutzndaifi

    Und aller Anfang ist schwer. xD

  4. Peri meint sogar, morgens ists kälter als draussen, also aller Kälte Anfang oder so ähnlich…….

  5. Und nimmt man mal nicht dis Pferdchen, dis vorne hinten ist als höher, denn ist man auch zu Füßchen um einiges schneller, als über den Bergen. Selbst dann, wenn es nachts mal kälter sein sollte, als draußen.

  6. Hui ja. Jeden Tag dürfen wir wieder sechs Mahlzeiten essen hihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.