Berichte

Wir werden sieben Jahre alt!

Überraschung! Ja, wieder ist fast ein Jahr vorübergegangen und einmal mehr steht ein neuer Jahrestag des Auenländer Wochenblattes ins Haus. Mittlerweile sind wir fast sieben Jahre alt. Genau am 16. September vor sieben Jahren veröffentlichten wir nämlich die erste Ausgabe unserer Zeitung. Das wollen wir kommende Woche feiern.

 

Wie es der Zufall möchte, fällt unser Jahrestag exakt auf den kommenden Sonntag, somit also auf die „normale“ Wochenausgabe. Aus dieser machen wir zum Anlass des Jubiläums natürlich eine Sonderausgabe mit einigen tollen Inhalten! Was genau, möchten wir an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten. Wir wollen Euch schließlich nicht die Vorfreude nehmen.

Seid also gespannt und freut sich auf unseren gemeinsamen Tag der Freude, den Tag unseres siebenjährigen Bestehens!

Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

  1. Beuno Willowtree

    Huii, schon 7 Jahre! Respekt! 😀

  2. Gutzndaifi

    Ein Prosit auf viele weitere Jahre . . .

  3. Oha so lange. Das hätte ich nicht gedacht.
    Die Fäuste beglückwünschen dann schon . und sagen danke für die wöchentlichen Nachrichten, die immer sehr interisant sind.

  4. Hui schon sieben Jahre. Mir kommt es viel kürzer vor hihi

  5. Mairad Flinkfuss

    Herzlichen Glückwunsch liebes Wochenblatt und auf mindestens noch weitere sieben Jahre

  6. Yeah, gratuliere auch zum verflixten Siebten … (o:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.