Nachrichten

Vorfall nahe Bree: Wer kennt diese Person?

Vor einiger Zeit kam es zu einem Vorfall, dem wir dringendst nachgehen müssen.

 

Laut Augenzeugenberichten sprang eine Person weiblichen Geschlechts aus einem Wagen. Kurz danach kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung bei der besagte Person, die dem Volk der Auenländer zugehörig scheint, einem unbekanntem Mann einige brutale Hiebe erteilte. Nachdem sie dem Bewußtlosen einige Male auf den Bauch gesprungen war, floh besagte Person.

Folgende Skizzen sind nach Augenzeugenberichten erstellt worden.

 

Wer kennt die fragliche Person oder kann sachdienliche Hinweise zu besagtem Vorfall liefern? Wir bitten darum sämtliche Informationen an die Auenländer Grenzer weiterzuleiten.

Beuno Willowtree ist ein vierzigjähriger Bockländer, der hauptsächlich in der Holzwirtschaft tätig ist. Zu seinen Leidenschaften zählen aber auch der Angelsport und das Jagen, welches er von Kindesbeinen an von seinem Onkel beigebracht bekam. Trotzdem eher friedfertig veranlagt, tauschte er schon bald desöfteren die Rute und den Bogen gegen Zeichenstift und Papier und fertigte lieber Bildnisse der Tiere an, anstatt diese zu erlegen. Dies blieb nicht gänzlich unbemerkt und so geschah es, dass auch das Auenländer Wochenblatt aufmerksam wurde und eines seiner Werke erstand und abdruckte.

  1. Beuno Willowtree

    Hmm, schwer zu erkennen, aber irgendwie kommt mir die Dame bekannt vor. *grübel*

  2. bestimmt die nächste kleine Person, welche in Bree schon bald zum Tode verurteilt werden wird!

  3. Huugo Haarfuss

    auweia…also ein Haarfuss ist das nicht…nee nee nie

  4. Laramee ist es auch nicht, die trägt keine Schuhchen. Ich frage mich, was der Lange von dem Mädchen gewollt hat, daß sie sich gezwungen sah, ihn so zu attackieren?

  5. Torbol Prallwams

    Hier ich! Ich kenne besagte Person! Die Beschreibung in dem Steckbrief passt doch eindeutig auf die berüchtigte Sahma Flinkwiesel: Strubbel-Frisur, dreistes Auftreten, überraschend flinke Bewegungen trotz Moppeligkeit. Ein Wunder das die Bogenschützen die nicht erwischt haben, bei dem dicken Hintern. Und Schuhe an den Füssen, das ist auch so ein unhobbitsches Markenzeichen von der.
    Der zusammengehauene Lange mit dem Kapuzenmantel war bestimmt einer von den Strolchen die mich damals entführen wollten – bestimmt gabs jetzt Streit um die Verteilung der Beute aus ihren Gaunereien, oh ja. Oder Sahmas saubere Geschäftspartner haben sich gegen sie gewandt: Mitwisser zum Schweigen bringen und so. Zum Glück scheint sie ja entwischt zu sein, hoffentlich isses ihr eine Lehre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.