Spiel & Spaß

Protest auf Sandson’s Huehnerfarm ~ Floradine Rosenklang

Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

dies ist der erste Artikel in unserer neuen Rubrik „Für den ruhigen Moment“. In dieser Rubrik werden Geschichten, Gedichte und Liedertexte abgedruckt, um sie Euch vorzustellen.

Die Werke, die in unseren Ausgaben abgedruckt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich mit der Einverständniserklärung der genannten Autoren, Dichter oder Musikanten weiterverwendet werden.

Floradine Rosenklang ~ Protest auf Sandson’s Hühnerfarm

(Lied Nr. 0059, Mr. Sandman)

Bauer Sandson,
der hat ‘nen Hahn!
Der dreht die Runde
zehnmal die Stund’

Die Hühner schauen,
sind schon genervt, ja!
Woll’n ganz in Ruhe
Eier legen!

Sandson!
Sitz hier nicht rum!
Tu endlich was, den
Hühnern wird’s dumm!

Der Hahn hier, der muss ganz schnell fort!
Deine Hühner protestieren!

Doch der Sandson
sitzt nur rum.
Die Hühner, ja die
nehmen’s ihm krumm.

Protest-Gackern,
schrei’n Parolen:
‘Gibt keine Eier!’
‘Nichts zu holen!’

Der Hahn hier, der muss ganz schnell fort!
Deine Hühner protestieren!

Bauer Sandson
sieht nun schön dumm

aus seiner Wäsche
und fuchtelt wild rum.

Ach jeh, Sandson
da gibt’s kein Palaver,
sonst gibt’s hier bald ‘nen
Hahnen-Kadaver!

Sandson,
was willst du jetzt nur machen?
Der Hahn packt seine
sieben Sachen!

Die Hühner haben wieder ihre Ruh’
Und legen Eier!
Legen Eier!
Legen Eier und sind noch froh dazu!

Gack!


Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.