Nachrichten

Neuer Wind im Gasthaus der „Symphonia et Gloria“

 

Liebe Leser, liebe Gasthausbesucher,

auch nach einigen Umstrukturierungen bleibt unser Gasthaus selbstverständlich weiterhin Mittwochs geöffnet. Jeden Mittwoch öffnen wir ab der 20. Stunde unsere Pforten in der Elbensiedlung Falathlorn Glirgar, um im Hellwaldweg 7 zusammen zu kommen.
Allerdings wird es nur jede zweite Woche Speis, Trank und Musik geben.  In den Wochen dazwischen veranstalten wir unseren beliebten Gedichte und Geschichtenabend ebenso Mittwochs.
Um sich einen Überblick über die Angebotenen Speisen und Getränke zu verschaffen, sowie Termine ein zu sehen, schauen Sie bitte auf unsere Anschlagtafel.

 

 

Nun wir es recht leise, alle sind ganz still…
…schließ die Augen und hör´ her…
…was das Knistern des Feuers dir erzählt für eine Maer´.
Dem Hobbit vielleicht über gebratene Speisen…
…dem Wanderer über ferne Reisen…
Doch was sie alle zusammen bringt…
…ist die Wärme, das Gedicht oder wenn jemand singt…

 

M.H. für A.W.

– Ein Bericht von Nush Guruthos –

Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.