Nachrichten

Mereth en Muilnen – Markttag in Falathlorn

Das Auenländer Wochenblatt erreichte vor einigen Tagen eine Einladung mit der Bitte zugleich, Euch auf eine bevorstehende Veranstaltung in den Elbenlanden hinzuweisen. Genauer handelt es sich um einen geplanten Markt der Elbenvereinigung „Randir va Arda“, welcher am Mittwoch  (21. August) nächster Woche stattfinden soll.

 

Wie es sich für einen Markt gehört, werden verschiedenste Händlerinnen und Händler ihre Waren anbieten, so unter anderem ein Schneider, Schmied und eine Gärtnerei, sowie einen Händler für Feldwaren. Besonderes könnt etwa ab der neunten Abendstunde (20:40) Ihr in der Auktionshalle erwerben, oder Ihr macht einen Abstecher in die Bibliothek. Während der Auktion wird der Handel in den Handwerksstuben und an den Ständen der Händler pausiert.

Wenn es Euch neben dem Handel nach Unterhaltung dürstet, könnt Ihr euch auf das sogenannte „Gruselkabinett“ des Doktor Parnassus freuen. Dieses wird als besonderes Schmankerl neben dem geschäftigen Treiben des Marktes etwa ab der zehnten Stunde (21:50 Uhr) zu Eurer Unterhaltung feilgeboten. Beendet werden soll diese Darbietung etwa um Halbelf (22:30 Uhr).

All dies wird im Hellwaldweg der Siedlung Muilnen stattfinden. Eine genaue Positionierung und Auflistung der Programmpunkte des Marktes könnt Ihr dem zu diesem Artikel beiliegenden Lageplan und Programmplan entnehmen.

Wir wünschen allen Besuchern und Teilnehmern dieser Veranstaltung schon jetzt viel Vergnügen!

Bonifazius Wetterberg mein Name, 48 Jahre, Redakteur aus dem Breeland im Auftrag des Auenländer Wochenblattes. Meine Artikel handeln von den neusten Neuigkeiten, die in keiner Verbindung mit dem Auenland stehen. Doch bin ich nicht nur für das Auenländer Wochenblatt tätig. Früher habe ich so beispielsweise auch für den Gasthauskritiker der Auenländischen Landbrauerei Brammel geschrieben. Bei Gelegenheit sage ich auch zum einen oder anderen Bier nicht „Nein“. So esse ich auch gern und viel, doch sieht man mir das zu meinem Glück nicht an.

  1. Mairad Flinkfuss

    Oh was man da wohl kaufen kann, Sachen von den Elben gemacht, erstaunlich

  2. Beuno Willowtree

    Das hört sich wahrlich sehr interessant an! 🙂

  3. Nicht nur von den elben. Ich werd auch dort sein in der schmiede

  4. Es gibt nicht nur Elben- und Hobbit-Waren, sondern auch gute Zwergen-Waffenschmiedekunst von mir.

  5. Beuno Willowtree

    Das klingt gut, Bubi und Drachius! Sind die einzelnen Stände dann in den verschiedenen Häusern eigentlich? *kinn reib*

    • Valimaro Taurthir

      Ja, lieber Beuno.
      Bubi, Drachius und auch die liebe Andafiel werden ihre Waren in den dazugehörigen Handwerksstuben anbieten können und dürfen selbstverständlich die komplette Ausstattung für sich und den Verkauf nutzen.
      Es stimmt, es handelt sich nicht ausschließlich um einen reinen Elbenmarkt, sondern eher ein Fest, zu dem alle Völker eingeladen sind und wir freuen uns als Veranstalter, dass wir Bubi, Drachius und Andafiel als „nicht“ – Elben für den Markt gewinnen konnten. Danke euch dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.