Klatsch & Tratsch
Kommentare 5

Man munkelt … im Auenland

Klatsch_Tratsch

Meldungen. Werte Leser, es ist der Verfasserin ja fast peinlich, dass sich ein Großteil der Munkeleien um die „Miss Stübchen Wahl“ drehen aber gleichwohl möchte Euch die Verfasserin auch diese nicht vorenthalten. Und wie immer möchte die Verfasserin Euch darauf hinweisen, dass man nicht jede Munkelei für bare Münze nehmen darf! Aber das wisst Ihr ja schon, oder?

Bango Gerstfeld

Es wird gemunkelt, dass Bango für seinen Dienst als Juror bei der Misswahl im Genießerstübchen von Oma Tagetes 2 Kilo Marzipan geschenkt bekommen hat und dass als Bango damit in Dachsbauten ankam, vollkommen unerklärlicher Weise nur noch knapp ein halbes Kilo übrig war. Was bitte soll daran unerklärlich sein, werte Leser? Also wenn  man Bango Marzipan anvertraut, dann ist das wie den sprichwörtlichen Bock zu Gärtner machen. Die Verfasserin würde dem Bango alles anvertrauen, nun ja alles was nicht essbar ist, weil er ist ein ehrlicher Hobbit aber auch einer mit einem großen Appetit. Daher hat die Munkelei, dass das Marzipan „verschwunden“ ist – sicher in Bangos Bauch – eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass dies auch zutrifft.

Craaco Birkenheim

Ein Gerücht besagt, dass Craaco Birkenheim jede Gelegenheit nutzt, um Damen auf sich aufmerksam zu machen und dass Oma Tagetes nur mit Mühe davon abzuhalten war, ihm im Stübchen Hausverbot zu erteilen. Nun Oma wollte dazu nichts sagen aber die Verfasserin hat selbst mitbekommen wie Herr Birkenheim wieder „birkenheimte“ und nicht von der Seite der Gewinnerin der Wahl wich. Mag jeder daraus schließen, was er mag.

Fräulein Cattaline

Eine böse Munkelei besagt, dass Cattaline nur den zweiten Platz bei der Miss-Stübchen-Wahl gewonnen hat weil Bango ihren Apfelkorb mochte. Diese ist in den Bereich der Märchen einzuordnen, werte Leser. Dass Bango Äpfel mag, nun wen wundert das. Aber das Fräulein Cattaline hat noch viele andere Qualitäten, die den zweiten Platz mehr als rechtfertigen. Es würde die Verfasserin nicht wundern, wenn diese Munkelei von einer der Verliererinnen des Wettbewerbes in die Welt gesetzt worden wäre. Sarumba, warst Du das?

Miss Kuh Wahl in Balgfurt

Es wird gemunkelt, dass in Balgfurt eine Misswahl durchgeführt würde. Es wurde die Kuh gesucht, die die leckerste Würstchen machte. Die Platzierung ist erst in einigen Tagen zu erwarten, da alle Juroren nach jedes probierten Würsten einen Krug Bier tranken (statt ein Schluck, wie vereinbart) und sie schlafen ihr Rausch noch aus. Vom Publikum wurden die Kuh Louise und die Kuh Potterchen gepriesen. Beide gehören den Bauer Bruno Braunweid, der auf die Ernährung mit Birnen schwor. Hm, welche Kuh macht den Würstchen? Und aus einer Kuh macht man doch auch keine Würstchen, oder, die berühmten Balgfurter sind doch aus Schwein? Alles sehr seltsam, werte Leser.

Mistwahl im Südviertel

Auch wird gemunkelt, dass im Ostviertel das Gerücht umgeht, man habe im Südviertel eine “Mistwahl” durchgeführt. Dabei sei es wohl um die Prämierung der schönsten Misthaufen der Südvierteligen Ortschaften gegangen. Angeblich habe ein Misthaufen im Weiler Lindental den Preis gewinnen können, weil er mit einem singenden Hahn dekoriert gewesen sein soll. Dieses Gerücht sorgt in höchstem Maße für verbreitetes Kopfschütteln im Ostviertel. Nun werte Leser, Mist ist wichtig, um den Garten zu düngen und sollte daher nie abschätzig betrachtet werden. Auch wenn die Vermutung nahe liegt, dass hier jemand statt „Miss“ „Mist“ verstanden haben könnte, so wäre wohl eine solche Wahl nach Ansicht der Verfasserin durchaus denkbar. Wo man wohl so einen singenden Hahn her bekommt, werte Leser?

Filbu Buchsbaum

Es wird auch erzählt, dass Herr Buchsbaum arges Bauchgrimmen haben soll. Es wird gemunkelt, das käme daher, dass er immer nur grünes Obst isst. Nun werte Leser, wir alle wissen, dass Herr Buchsbaum eine fast schon krankhafte Vorliebe für die Farbe Grün hat aber diese Munkelei mag die Verfasserin trotzdem nicht glauben. Schon öfter sah die Verfasserin Herrn Buchsbaum im Efeubusch ein gutes Distelbauch trinken, das ist ja auch nicht grün und er hat schon einem Ingwerkekse gegessen, als er die Verfasserin besucht hat, die sind auch nicht grün!

M.Fl. für A.W.
Kategorie: Klatsch & Tratsch

von

Gestatten, Mairad Flinkfuß, Falbhaut, geboren vor 40 Jahren im wunderschönen Dachsbauten, wohnhaft im Südviertel, Weiler Baumgart. Mit 33 verließ ich das Auenland in Richtung Ered Luin. Nach einer 5-jährigen Lehrzeit als Goldschmiedin bei Gnorf bin ich in meine wunderschöne Heimat zurückgekehrt. Ich liebe gutes Essen, das Musizieren, meine Arbeit in meiner Goldschmiede und bin beim Auenländer Wochenblatt Redakteurin für Klatsch und Rezepte.

5 Kommentare

  1. Beuno Willowtree sagt

    ‘Miss Kuh’, ‘Mistwahl’?? Was für haarsträubende Munkeleien wiedermal, liebe Mai! :D Ich fühle mich von diesen Gerüchten, immer ganz wunderbar unterhalten! Danke! :D

  2. Bibernella sagt

    Welche Kuh “macht” Würste?? O Gott, was haben die Juroren da gegessen????? Da hilft ja nicht mal mehr ein Krug Bier zum nachspülen!!
    Ich fass es nicht, ich fass es nicht.

    Aber eine “Mistwahl” find ich gar nicht so übel, dann weiß man wenigstens welchen Mist man am besten aufs Gemüsebeet schaufeln sollte.

    ((Großartig!!))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>