Klatsch & Tratsch
Kommentare 4

Man munkelt … im Auenland

Klatsch_Tratsch

Meldungen. Es ist Sommer, werte Leser und es ist Ruhe in der Munkelküche, wahrscheinlich sitzen die Hobbits lieber an der Wässer und machen ein Picknick als sich mit anderer Leute Angelegenheiten abzugeben.

Durins Faust der Gerechten

Es wird gemunkelt, dass die Kapelle der Gemeinschaft „Durins Faust der Gerechten“ die sogenannten “Fäustlinge“, nach ihrem sehr erfolgreichen Konzert in der letzten Woche, planen würde, jedem ihrer traditionellen „Breemärsche“, ein kurzes Konzert folgen zu lassen und zwar direkt vor dem Rathaus! Bürgermeister Zartlärche solle dem Ganzen eher skeptisch gegenüberstehen und wolle – nach „Ohrzeugenberichten“ – diesen impertinenten Bartträgern vorab bereits, einen Riegel vorschieben! Nun werte Leser, jeden Sontag Musik von den Fäusten, was kann sich ein Musikfreund mehr wünschen und der Bürgermeister von Bree muss schon ein Kunstbanause sein, diese wunderbare Musik nicht zu würdigen. Wir alle können nur hoffen, dass er das noch einmal überdenkt.

Carli, die Grenzerhündin

Ein Gerücht macht den Umlauf, dass Carli, die zukünftige Grenzerhündin betrifft. Es wird erzählt, dass der Grenzerhund in spe – Carli Schweinepfote – ihrer Besitzerin, Tulpeline Schweinepfote, gerne auf den Kopf steigen würde und es sich dort immer häufiger, gemütlich machen solle! Leider wendet die Hündin dieses Verhalten mittlerweile auch schon bei anderen Personen an, wobei es nicht selten vorkommen solle, dass das ungezogene Tier, mittels eines kräftigen Urinstrahls, die Frisuren und die Garderobe ihrer Opfer ruiniert! Viele sollen schon einen weiten Bogen um die nachlässige Grenzerin und ihre Hündin machen und fordern vehement, eine Zwangseinweisung in eine Hundeschule für Carli! Diese Munkler sollten mal das Smial im Dorf lassen, werte Leser. Carli ist noch ein Welpe und Tulpeline hat sich über die Erziehung von Hunden kundig gemacht. Und jeder, der ein Haustier erzogen hat, weiß, Michelbinge wurde nicht an einem Tag erbaut. Die Verfasserin ist der Überzeugung, dass aus der kleinen Carli ein wundervoller und gut erzogener Grenzerhund wird.

M.W. für A.W.
Kategorie: Klatsch & Tratsch

von

Gestatten, Mairad Flinkfuß, Falbhaut, geboren vor 40 Jahren im wunderschönen Dachsbauten, wohnhaft im Südviertel, Weiler Baumgart. Mit 33 verließ ich das Auenland in Richtung Ered Luin. Nach einer 5-jährigen Lehrzeit als Goldschmiedin bei Gnorf bin ich in meine wunderschöne Heimat zurückgekehrt. Ich liebe gutes Essen, das Musizieren, meine Arbeit in meiner Goldschmiede und bin beim Auenländer Wochenblatt Redakteurin für Klatsch und Rezepte.

4 Kommentare

  1. Beuno Willowtree sagt

    Hm, zwei naheliegende ‘Munkeleien’…danke dafür, liebe Mai! :) Das mit den ‘Fäustlingen’ fände ich auch ganz schön, sollte das so stimmen! Und Carli sitzt wirklich häufig auf Tulpis Kopf! Aber ich glaube, Tulpi hebt sie immer extra dort hinauf. *grübel*

    • Mairad Wildbeere sagt

      Ja ja da merkt man dass die kleine das Zeug zum Grenzerhund hat, Beuno, will schon jetzt den Überblick haben

  2. Liebe und Verständnis formen einen guten Charakter. Gar zu übertriebene Strenge und überfordernde Disziplinansprüche richten langfristig viel mehr Schaden an, als eine zerzauste Frisur oder mal eine kaputte Vase. Auch ein Hundekind muß Fehler machen dürfen, um daraus zu lernen.

  3. Tulpeline sagt

    Pff diese Munkelei über Carli ist eine Frechheit. Ich setze Carli auf mein Kopf wenn sie Erschöpft ist weil wir schon den ganzen Tag Unterwegs waren. Sie ist erst drei Monate alt und kann noch nicht so weiter Strecken gehen wie ein Ausgewachsener Hund.
    Ausserdem muss man ein Hund auch mal Belohnen wenn er so eine gute Arbeit geleistet hat.

    Und wie Faramee sagt. Ein Hund braucht auch mal Ruhepausen.

    Also hört auf über mich und Carli zu meckern. Ihr seht ja alle nur einen kleinen Teil den ich mache. Die zwei Stunden die wir im Efeubusch sind. Da ist schon ein ganzer Tag vergangen und es ist viel passiert. Ihr wisst ja alle gar nicht was Carli und ich da alles gemacht haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>