Ratgeber

Kochrezept der Woche: Eier in Senfsoße

Nun, werte Leser, nicht alles was Lecker ist muss auch komplizieret sein, manchmal sind es die einfachen und traditionellen Sachen, die am besten schmecken, so wie Eier in Senfsoße.

 

Zutaten & Utensilien:

So viele hart gekochte Eier wie Ihr mögt, geschält natürlich!
6 Esslöffel Butter
2 Zwiebeln
2 Esslöffel Mehl
1 Krug Wasser (500 ml)
1 Krug Milch (500 ml)
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
6 Esslöffel Senf

Zubereitungsanleitung:

Zuerst schneidet Ihr die Zwiebeln in Würfel und bratet sie in der Butter an bis sie ganz leicht goldbraun sind. Dann kommt das Mehl in die Mischung, gut und fest rühren, werte Leser, bis sich das Mehl ganz mit der Butter verbunden hat und eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat. Dann gießt Ihr das Wasser und die Milch an und rührt alles gut durch.

Wenn die Soße nun einmal aufkocht, dann wird sie sämig. Nun stellt Ihr das Feuer ganz klein, weil die Soße muss mindestens ein Viertel einer Stunde bei ständigem Rühren vor sich hin köcheln. Dann kommen der Senf hinein, Zucker und die Gewürze nach Belieben.

Dazu passt am besten ein Töftenstampf mit geröstetem Speck.

Guten Appetit! 

 

Hinweis in eigener Sache:

Ihr wollt Euer Lieblingsrezept im Wochenblatt lesen? Schreibt mich an, werte Leser über den Postschnelldienst oder über meinen Postkasten beim Wochenblatt: m.flinkfuss@auenlaender-wochenblatt.de

Gestatten, Mairad Flinkfuß, Falbhaut, geboren vor 40 Jahren im wunderschönen Dachsbauten, wohnhaft im Südviertel, Weiler Baumgart. Mit 33 verließ ich das Auenland in Richtung Ered Luin. Nach einer 5-jährigen Lehrzeit als Goldschmiedin bei Gnorf bin ich in meine wunderschöne Heimat zurückgekehrt. Ich liebe gutes Essen, das Musizieren, meine Arbeit in meiner Goldschmiede und bin beim Auenländer Wochenblatt Redakteurin für Klatsch und Rezepte.

  1. Beuno Willowtree

    Einfach und lecker, wie ich schon am Stammtischabend feststellen durfte! Tolles Rezept, liebe Mai…viel besser als ‚Schlackenschneckengulasch‘! 😀

    • Mairad Flinkfuss

      Danke für Dein Lob lieber Beuno, das ist ein einfaches Rezept aber auch die einfachen können lecker sein

  2. Gutzndaifi

    Und ich schneid oft ein gekochtes Ei entzwei, hau’s mit Senf auf’n Brötle drauf und beiß nei! =)

  3. Tulpeline

    Ich esse Eier auch gerne zusammen mit Spinat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.