Ankündigungen
Kommentare 3

Große Schnitzeljagd des “Genießerstübchens”

Ankündigungen

Ankündigung. Es sind zwar noch gut zwei Wochen bis dahin, doch bekanntlich fängt der frühe Vogel den Wurm und so kommen wir der Bitte der Mannschaft des “Genießerstübchens” in Lindental nach und werben bereits jetzt für die anstehende, große Schnitzeljagd zum Ende des Monats.

 

Aufsehenerregend geht es derzeit im “Genießerstübchen” zu. Nach Auftritten renommierter Kapellen wird am Montag (12.06.) die Theatergruppe der “Ziehenden Musikanten” ein Theaterstück aufführen. Damit aber nicht genug, rund zwei Wochen später, am Sonntag, dem 25. Juni, lädt die Mannschaft der Stube dann noch zu einem NOCH größeren Spektakel ein, nämlich einer Schnitzeljagd quer durch das Auenland. Beginnend und endend im “Genießerstübchen” in Lindental.

Schnitzeljagd

Dabei geht es nicht nur darum, Euer kluges Köpfchen unter Beweis und Euer Glück auf die Probe zu stellen, sondern natürlich auch um allerhand Spaß und insbesondere um drei tolle Gewinne, die die drei besten “Jäger” mit nach Hause nehmen können. Zu gewinnen gibt es einen Einkaufsgutschein, Tinkturen und ein tierischen Begleiter!

Wer teilnehmen möchte, mag sich schon jetzt per Brief bei Mairad Wildbeere (ingame) anmelden. Oder alternativ via auch Postschnelldienst (per E-Mail).

 

Stattfinden wird die Jagd ab der siebten Abendstunde. Startpunkt ist das “Stübchen” in der Kreidestraße 6 der Siedlung Lindental. Nach der Jagd wird übrigens zum Schnitzelessen bei Musik der “Mondbarden” eingeladen.

M.H. für A.W.
Kategorie: Ankündigungen

von

Mein Name ist Margerite Himbeerstrauch und ich bin die Chefredakteurin und Herausgeberin des Auenländer Wochenblattes. Ich bin mittlerweile rund 40 Jahre jung und lebe alleine in einem kleinen Häuschen nahe dem Redaktionsbüro im Ortsteil Wasserau bei Hobbingen. Schon als kleines Hobbitmädchen habe ich mich für das Schreiben interessiert, verbrachte die Zeit meistens in der Stube, natürlich mit Büchern und Zeitungen. Beim Auenländer Wochenblatt bin ich inzwischen seit vier Jahren tätig. Ich begann zu der Zeit, als ich der Zeitung neues Leben einhauchte. Zusammen mit einer großartigen Redaktion ist es mir gelungen, das Wochenblatt wieder an die Spitze der Zeitungen im Auen- und Umland zu katapultieren.

3 Kommentare

    • Mairad Wildbeere sagt

      Ja ohne Tulpi und Dich und die Mondbarden könnten wir so ein Ereignis nicht auf die Beine stellen.

  1. Darum mag ich lieber Törtchen. Die laufen nicht weg, so daß ich sie jagen müsste, wie eure Schniztel. Vielleicht sollte mal jemand eine Veranstaltung machen, wo gaaanz viele Törtchen auf dem Tisch stehen und jeder so viel mampfen, kann wie er schafft. Die Schwierigkeit würde sein,… *kichert leiser* …auch welche zu ergattern, wenn ich dabei bin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>