Hiesige Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Grenzerbericht: Ausfall der nächsten Grenzersprechstunde beschlossen!

Hiesige_Nachrichten

Reportage. Letzten Mittwoch, war erneut wieder nur eine ‘Grenzerhalbestunde’ anberaumt worden, da Hauptmann Sundo, immer noch in Michelbinge weilt, um dort, mit Bürgermeister Weissfuss, sämtliche Akten der letzten Jahre durchzuackern. So trafen sich, Hauptmann Kelko, Grenzerausbilder Faroweis, Zivilist Bango und meine Wenigkeit, Beuno Willowtree, zur achten Abendstunde, am Grenzersmial, um den eventuell auftauchenden Bürgern, ein offenes Ohr leihen zu können.

 

gsa1

Natürlich können Personen mit einem Anliegen, nicht nur mittwochs zu den Grenzern kommen, sondern finden stets einen diensttuenden Beamten vor, dem sie ihr Leid klagen können, doch gilt die ‘Grenzersprechstunde’, als zentraler Anlaufpunkt, was die Hemmschwelle für Unsichere herabsetzen soll, die ansonsten niemals ein Verbrechen zur Anzeige gebracht hätten. Aber, wie dem auch sei, auch am vergangenen Mittwoch, blieb es wieder ruhig und kein Antragssteller liess sich blicken, was Hauptmann Kelko, als gutes Zeichen für die Kriminalitätslage im Auenland wertete.

gsa2

Er lud uns zu einem deftigen Möhreneintopf ein und offenbarte, dass er am nächsten Mittwoch nicht zugegen sein könne, da er seinen Bruder, Sundo Breitfusz, samt der Aktenberge, die dieser mitgenommen hatte, mit dem Karren aus Michelbinge abholen muss. Deshalb werde – da auch Herr Faroweis an diesem Tage, mit Theaterproben beschäftigt ist – die ‘Grenzerstunde’ ersatzlos gestrichen, sodass sich Anlieger, an ihre zuständigen Büttel wenden sollten, so es denn zu einem Notfall kommen würde.

gsa3

Wir bitten all unsere Leser, um Verständnis für diese missliche Situation und können, von seiten der Grenzer her, nur versichern, dass ab kommenden Donnerstag, alle Posten dann wieder ganz normal besetzt sein werden! Alle Bürger seien deshalb bis dahin, angehalten, ein wachsames Auge auf Freunde, Familie und Nachbarn zu haben und sich im Notfall, gegenseitig beizustehen! Vielen Dank!

b.wi. für A.W.
Kategorie: Hiesige Nachrichten

von

Beuno Willowtree ist ein vierzigjähriger Bockländer, der hauptsächlich in der Holzwirtschaft tätig ist. Zu seinen Leidenschaften zählen aber auch der Angelsport und das Jagen, welches er von Kindesbeinen an von seinem Onkel beigebracht bekam. Trotzdem eher friedfertig veranlagt, tauschte er schon bald desöfteren die Rute und den Bogen gegen Zeichenstift und Papier und fertigte lieber Bildnisse der Tiere an, anstatt diese zu erlegen. Dies blieb nicht gänzlich unbemerkt und so geschah es, dass auch das Auenländer Wochenblatt aufmerksam wurde und eines seiner Werke erstand und abdruckte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>