Dies & Das
Kommentare 4

Frag Oma Tagetes

Dies_Das

Bericht. So meine Lieben, heute beschäftigen wir uns einmal mit dem Julfest! Da erreichte mich doch ein Brief einer jungen Hobbit, ich sehr gut kenne und auch sehr mag. Und ja da geht es um Sitten und Gebräuche. Und das passt in die Jahreszeit finde ich.

Liebe Oma Tagetes, 

ich habe so einige Sachen gehört, die ich nicht so richtig glauben kann. Dabei geht es im Bräuche der Langen. Ich meine, wir Hobbits haben es gut eingerichtet, dass wenn ich Geburtstag habe, die Gäste ein Geschenkt bekommen. So bekommt jeder von uns öfter ein Geschenk. Bei den Langen soll es angeblich so sein, dass immer der der Geburtstag hat ein Geschenk bekommt, stimmt das? Ist das nicht dumm, liebe Oma, dann bekommt man ja nur einmal im Jahr ein Geschenk. 
Und ein Freund von mir erzählt, dass die Langen nur 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, nur 4 also keinen Elf-Uhr Imbiss, kein zweites Frühstück und auch keinen Tee oder das Nachtmahl nach dem Abendessen. Die müssen ja total entfettet sein. 
Ich wollte nur mal von Dir hören, was Du dazu sagst und ob das Gerüchte sind oder ob das so stimmt. 

Liebe Grüße 
XXXXXXXX

 

Meine Liebe, Ja das stimmt aber das ist weder schlimm noch eigenartig. So wie schon jeder Hobbit anders ist als der andere, um so verschiedener sind die Völker untereinander und wie meine Oma schon sagte „andere Länder, andere Sitten“. Wichtig ist nicht, dass alle, also ganz Mittelerde es so wie die Hobbits macht sondern wichtig ist, dass alle es so machen, wie sie es von ihren Vorfahren gelernt haben. Zwerge essen auch nicht so häufig wie wir. Und wir Hobbits trinken nicht so viel Bier wie die Zwerge. Deswegen sind nicht die Zwerge schlechter als wir oder die Hobbits schlechter als die Zwerge, oder? Und nur weil eine Sache uns Hobbits seltsam erscheint, muss sie das noch nicht sein! Schau mal, die Bockländer sind ja auch Hobbits, daran besteht kein Zweifel, oder? Und die fahren mit dem Boot auf dem Wasser! Würde hier auch keiner machen aber deswegen sind die nicht verrückt oder entfettet, nur weil die was anderes machen. Wer weiß, vielleicht brauchen die Langen einfach weniger zu essen oder die Essen zum Mittag mehr oder was weiß denn ich! Wir können doch froh sein, dass es so viele verschiedene Leute gibt. Stell Dir mal vor, immer nur Lobelia, das wäre nicht nur Langweilig sondern auch noch furchtbar. Also mach Dir keine Gedanken, meine Kleine!

 

Haushaltstipp der Woche: Kränze für Tisch & Tür

Das Julfest naht mit großen Schritten und es ist ja nur all zu verständlich, dass man sei Smial ein wenig feierlich herrichten will und dazu kann man sich einen Kranz machen.

Also dazu braucht Ihr nur geschickte Hände, Stroh, Tannenzweige und ein wenig Draht. Aus dem Stroh macht Ihr einen Kranz, also Ihr bindet das Stroh wie eine dicke Wurst zusammen und das formt Ihr dann zu einem Kranz. Das geht mit ein wenig Übung ganz einfach und der muss auch nicht schön aussehen, weil da kommen ja die Tannenzweige drüber. Ja ja.

Nun nehmt ich Euch den dünnen Draht zur Hand und macht die Tannenzweige so maximal so lang, wie ein oder zwei Hand breit sind. Und die bindet ihr nun nach und nach, immer schön um den Strohkranz drumherum! Sieht schwerer aus als es ist!

So nun habt Ihr einen schönen oder wenn es der erste ist vielleicht auch einen weniger schönen Tannenkranz. Und nun könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Blumen oder auch schöne getrocknete Blätter, Eiben- oder auch Stechplamenzweige, Bänder oder Nüsse. Alles was Euch einfällt könnt ihr nehmen, um den Kranz zu dekorieren. Auch Buchsbaum, ich meine den Busch und nicht den Herrn Filbu.

Und schon sieht das Smial viel julfestlicher aus.

Eure Oma Tagetes (T.F. für A.W.)
Kategorie: Dies & Das

von

Tagetes Flinkfuss mein Name, 97 Jahre alt und wohnhaft in Michelbinge. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen außer, dass ich Hausfrau, Mutter, Oma und hoffentlich, wenn Mairad und Mibi endlich mal zur Sache kommen, bald Uroma bin. Warum schreibe ich hier im Wochenblatt? Warum nicht! Ich hab etwas zu sagen, ich habe Lebenserfahrung und die will ich mit Euch teilen, ob Ihr wollt oder nicht!

4 Kommentare

  1. Beuno Willowtree sagt

    Sehr weise Antwort wiedermal, liebe Oma…obwohl es schon seltsam ist, dass nicht alle es so machen, wie wir Hobbits! *grübel* ;) Der Kranzbasteltipp ist toll, aber dafür habe ich bestimmt nicht das nötige Geschick. :(

  2. Tagetes Flinkfuß sagt

    Also Herr Beuno Du hast doch keine 2 linken Hände oder. Warum sollten alle alles machen wie wir? Selbst die Hobbits machen nicht alles gleich. Ich trag zum Beispiel nie Zipfelmütze

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>