Spiel & Spaß

Faroweis‘ Dichterschmiede – Teil 5

Unterhaltsamer Beitrag. In dieser Serie präsentiert Euch unser Mitwirkender Faroweis Birnhaag immer mal wieder ein neues dichterisches Werk aus seiner persönlichen Feder, welche zunächst der Redaktion des Auenländer Wochenblattes gewidmet sind.

Mairad Flinkfuß

Faroweis Birnhaag, Auenland
Die Redaktion des ‚AW‘ – Teil 5

 

Mairad ist eine sehr schlaue Frau
Sie nimmt es stets sehr genau
Dazu ist sie auch noch sehr schlau
Ihre Beiträge sind niemals mau!

Geboren in Dachsbauten vor 40 Jahren
In der Goldschmiedekunst erfahren
Lernte in den Ered Luin 5 Jahr am Stück
Kam zurück – Baumgarts Glück!

Ihre Artikel im AW umfassen Munkelei
Rezepte und viel mehr
Lies alles und lerne dazu
Hier wirst du schlauer im Nu

Auch das Genießerstübchen leitet sie stets wunderbar
Das Programm ist stets unbeschreiblich gar

Copyright © 2017 Faroweis Birnhaag
F.B. für A.W.

Mein Name ist Faroweis Birnhaag und ich bin 36 Jahre alt. Meine Heimat ist das Südviertel. Um genau zu sein die Siedlung Finkhopfen. Ursprünglich stamme ich jedoch aus Froschmoorstetten, wo ich bei meinem Vater Frarbras Birnhaag und meiner Oma Grumhilda Birnhaag aufwuchs, da meine Mutter früh verstarb. Im Südviertel wurde ich Grenzer und lernte viele nette Hobbits in benachbarten Ortschaften kennen. Darunter den Redakteur Beuno Willowtree. Durch ihn lernte ich das Auenländer Wochenblatt kennen und lieben. So entschied ich mich, Redakteur des Wochenblattes in der Unterhaltungssektion zu werden.

  1. Beuno Willowtree

    Grossartig, lieber Faro! Wo nimmst Du nur immer deine Ideen her!? Bravo! 😀

  2. Mairad Flinkfuß

    Ui ein Gedicht über mich und so ein schönes. Danke lieber Faro * schneidet es aus und hängt es eingerahmt über den Schreibtisch*

  3. Faroweis Birnhaag

    Vielen Dank für das Lob euch beiden! Sehr gerne liebe Mai! 🙂

  4. Hui ein sehr passendes Gedicht über unsere Mairad. Toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.