Ratgeber

Eine Reise durch Eriador – Teil 1 – Auenland

KAPITEL 12 – Stock

In dieser Artikelserie könnt Ihr Faroweis Birnhaag bei seinen diversen Reisen begleiten. Die ersten Teile führen ihn quer durchs Auenland, heute geht es nach Stock, an die Grenze der Auenlande mit der bekannten Brandyweinbrücke und dem Stockturm.

Der Stockturm. Ein großes Wahrzeichen des Auenlandes, das eindeutig nicht von Hobbits erbaut worden ist. Wie lange dieser Turm schon hier steht vermag ich nicht zu sagen.

Man erhält von oben einen schönen Blick rüber zum Bockland. Auch das Brandyschloss ist sichtbar. (deutet auf das große Smial auf dem Hügel)

 

Hier ist im Hintergrund die Brücke über den Brandywein zu sehen. Diese sehen wir später nochmal!

Auch einen kleinen Markt gibt es hier in Stock.

Ein Grenzer schützt Stock vor jeglicher Gefahr. Ganz wachsam steht er da!

Der Eingang zum Innenhof des „Goldenen Barschs“ Hier gibt es feines Bier!

Draußen lagert das Bier. Hier kannst du dich selbst bedienen! Der Herr hatte wohl schon zu viel!

Der Innenhof dieses wunderschönen Gasthauses ist wirklich einladend. Ich komme gerne hierher und ich würde es auch euch empfehlen liebe Freunde!

Auch Musik darf hier natürlich nicht fehlen! Nur das beste zur Unterhaltung der vielen Gäste!

Der „Goldene Barsch“ von innen. Viel Platz gibt es hier.

Der Wirt wartet hier an der Theke auf deine Bestellung. Ich empfehle ein gutes Stocker Brückenglück. Ein Schnaps mit einem guten Schuss Honig!

Los bringe DEINE Briefe auf den Weg. Auch Stock zeigt wie es geht!

Die Brandyweinbrücke…bsehenswert! Doch dies ist nun noch nicht unser Weg!

 

Begleitet mich auch auf meiner nächsten Reise!

Euer Faroweis Birnhaag!

Mein Name ist Faroweis Birnhaag und ich bin 36 Jahre alt. Meine Heimat ist das Südviertel. Um genau zu sein die Siedlung Finkhopfen. Ursprünglich stamme ich jedoch aus Froschmoorstetten, wo ich bei meinem Vater Frarbras Birnhaag und meiner Oma Grumhilda Birnhaag aufwuchs, da meine Mutter früh verstarb. Im Südviertel wurde ich Grenzer und lernte viele nette Hobbits in benachbarten Ortschaften kennen. Darunter den Redakteur Beuno Willowtree. Durch ihn lernte ich das Auenländer Wochenblatt kennen und lieben. So entschied ich mich, Redakteur des Wochenblattes in der Unterhaltungssektion zu werden.

  1. Bibernella

    Oh, ein Bierfass im Garten, an dem man sich einfach bedienen darf!! Das nenn ich mal großzügig!
    Auf nach Stock!

  2. Beuno Willowtree

    Toller Bericht übers schöne Stock, lieber Faroweis! Gut gemacht, obwohl das allerschönste natürlich der Blick nach Bockland hinüber war! 😉

  3. Mairad Flinkfuss

    Ein toller und informativer Bericht Klasse mein Faro

  4. Bubikopf

    Bekommt man ja direkt Lust mal wieder dort einzukehren, hihi

  5. Tulpeline

    Wie immer eine tolle übersicht der Ortschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.