Nachrichten

Breeländer Bürgerwehr wurde zu 2. Stadtwachen-Zug ernannt

Wie das Auenländer Wochenblatt in einem Schreiben des ehemaligen Kommandeur der Breeländer Bürgerwehr, Herrn Oghar Eshof, mitgeteilt bekam, wurde jüngst beschlossen, die Bürgerwehr zur zusätzlichen Sicherheit der Stadt Bree als zweiten Zug der Stadtwache einzusetzen.

 

Diese Entscheidung wurde in Rücksprache mit Bürgermeister Zartlärche getroffen. Dieser schien insbesondere vom zusätzlich zu erwartenden Schutze seiner Stadt begeistert zu sein, als er diese Entscheidung absegnete.

Der nunmehr zweite „Stadtwachen-Zug“ wird vom bisherigen Kommandeur der Bürgerwehr, Herrn Oghar Eshof, angeführt und erhält dabei Unterstützung von Hauptmann Rawynia Nussbaum. Zur weiteren Mitarbeit trägt auch Hauptmann Amryng Castamyr als Hauptmann des zweiten Bürgerwehr-Trupps bei.

Das Wachhaus des Trupps von Herrn Eshof ist im Übrigen zu finden in der Siedlung Ludwegen, in der dortigen Hochstraße Nummer 1.

Bonifazius Wetterberg mein Name, 48 Jahre, Redakteur aus dem Breeland im Auftrag des Auenländer Wochenblattes. Meine Artikel handeln von den neusten Neuigkeiten, die in keiner Verbindung mit dem Auenland stehen. Doch bin ich nicht nur für das Auenländer Wochenblatt tätig. Früher habe ich so beispielsweise auch für den Gasthauskritiker der Auenländischen Landbrauerei Brammel geschrieben. Bei Gelegenheit sage ich auch zum einen oder anderen Bier nicht „Nein“. So esse ich auch gern und viel, doch sieht man mir das zu meinem Glück nicht an.

  1. Beuno Willowtree

    Gratulation! Ich hoffe, damit wird Bree nun noch sicherer! 😀

  2. Mairad Flinkfuss

    Stadtwache sind das Büttel oder Grenzer? Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch

  3. Nein Mairad, das ist eher wie die wachmannschaft von Entenbrügge auch, eine Schutztruppe speziell für einen Ort wo sie ansässig sind, seltener auch in der Umgebung. Sowas gibts im Auenland sonst nicht, da wir ja auch schon keine wirklichen Mauern haben wie Bree

  4. Torbol Prallwams

    Gratulation zur Beförderung in die Stadtwache! Jetzt gibts nicht nur schicke Uniformen sondern sogar noch ein Gehalt von der Stadt. Hoffe ich zumindest, hehe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.