Autor: Valimaro Taurthir

Ich bin Valimaro Taurthir, ein Sindar aus dem großen Grünwald, wo meine Mutter Maneth lebt und mich aufzog. Seit mehreren Jahrhunderten bereise ich nun schon die zahlreichen Regionen Mittelerdes, um im Auftrag des Waldlandreiches die Geheimnisse der Bewohner außerhalb Rhovanions sowie deren Geschichten zu erforschen. Auf einer meiner ersten Besuche in Bruchtal brachten die Elben mir dort das Lesen und Schreiben bei und ich begann, meine Abenteuer, die ich alleine oder mit meinen einstigen Weggefährten in all den Jahren erlebte niederzuschreiben. Zum Auenländer Wochenblatt kam ich durch Idda Goldkerze, eine bemerkenswerte Schriftgelehrte, die ich in Bruchtal kennenlernte und die mir eine ganz andere Seite Mittelerdes zeigte, nämlich die liebe Gesellschaft der Hobbits vom Efeubusch. Seitdem kümmere ich mich gerne als Gastredakteur vom Auenländer Wochenblatt vor allem um Neuigkeiten und Kurzgeschichten meines Volkes in den verschiedenen Regionen Mittelerdes und berichte von meinen Erlebnissen vergangener Abenteuer.
Nachrichten

Valimaro – die Geschichte eines Elben aus dem Großen Grünwald

„Schneller Baradan…, du bewegst dich ja langsamer als die Schnecken an den Bäumen.“, rief Valimaro seinem Freund lachend hinterher, der sich wenige Meter hinter ihm durch die Sträucher und Gräser zwängte, die hier sehr dicht standen und die Orientierung deutlich beeinträchtigten. Sie waren bereits eine geraume Zeit lang, weit abseits aller bekannten Wege, durch die verborgenen Regionen ihrer Heimat gestreift und wollten die nordwestliche Grenze des Waldlandreiches erkunden, so, wie sie es bereits dutzende Male an anderen Stellen des Waldes getan hatten…