Autor: Tagetes Flinkfuss

Tagetes Flinkfuss mein Name, 97 Jahre alt und wohnhaft in Michelbinge. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen außer, dass ich Hausfrau, Mutter, Oma bin und hoffentlich, wenn Mairad endlich mal einen Mann findet, auch irgendwann einmal Uroma. Warum schreibe ich hier im Wochenblatt? Warum nicht! Ich hab etwas zu sagen, ich habe Lebenserfahrung und die will ich mit Euch teilen, ob Ihr wollt oder nicht!
Ratgeber

Frag Oma Tagetes

So meine Lieben, da bin ich wieder. Ich werde alt. Eigentlich bin ich schon alt. Nun jedenfalls hat mir das Wetter in den letzen Tagen zugesetzt, Kinder das kann ich Euch sagen und daher hab ich mal ein Päuschen gemacht…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Nun denn meine Lieben, nach den doch sehr anstrengenden Leserbriefen in der letzen Zeit, die ja auch sagen wir einmal ernste Themen hatten, haben wir heute mal etwas einfacheres, das aber schwieriger ist, als es auf den ersten Blick aussieht. Hier der Brief von Faramee Blümchenfee…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Heute möchte ich mich wieder mit einem Leserbrief beschäftigen, Ihr Lieben. Und der ist alles andere als erfreulich aber nun ja, mich haut nichts so schnell um, ich habe schon so viel erlebt mit meinen 97 Jahren, ja ja…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Also meine Lieben, heute breche ich mal wieder mit einer Tradition aber da ich die Traditionen meiner Rubrik selbst gemacht habe, kann ich die auch brechen wann ich will…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Nun da bin ich wieder und heute mal wieder mit einem Brief, der mich erreichte und der mich traurig macht, jawohl das tut er. Also wirklich, vielleicht liegt es daran, dass ich einfach alt werde, oder besser alt bin oder daran, dass es wirklich früher anders war…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Nun Ihr Lieben, heute geht es einmal nicht um eine Frage, nein nein sondern um Benehmen und Respekt vor dem Alter. Also schreibe ich heute mal in eigener Sache…

Ratgeber

Frag Oma Tagetes

Manchmal bin selbst ich sprachlos, Ihr Lieben und zwar sprachlos über die Gedankenlosigkeit und das fehlende Einfühlungsvermögen einiger Hobbits. So geht das nicht…