Autor: Monabella Zwilber

Nachrichten

Grenzereinsatz und zu Tisch in Nadelhohl

Die werten Leser erinnern sich gewiss daran, dass wir im Moor einen Zeugen befragt hatten – einen Torfstecher – der allen Ernstes behauptete, dass tatsächlich ein Fluch die Ursache des Angriffs sei! Jawohl, ein Geist hätte Herrn Boffin heimgesucht! Selbstredend weigerte ich mich, diesen Unsinn zu glauben, was ich dem Mann auch sagte. Dieser blieb jedoch bei seiner Überzeugung und empfahl uns, in Nadelhohl unbedingt Frau Iris Pausbacken aufzusuchen. Die wüsste über solche Dinge Bescheid…

Nachrichten

Grenzereinsatz und zu Tisch in Nadelhohl

Diesmal, werte Leser, möchte ich über einen Einsatz im abgelegenen Örtchen Nadelhohl berichten. Und ich darf versichern, dass dieser Einsatz zu einem der seltsamsten und unheimlichsten wurde, die ich bisher erlebt habe…

Nachrichten

Grenzereinsatz und zu Tisch in den Ortschaften des Auenlandes – Teil II

Heute möchte ich die werten Leser an einem Fall teilhaben lassen, der sich vor kurzem in dieser an der Wässer gelegenen Ortschaft ereignet hat. Ein verängstigter Bürger hatte an unsere Wachstube in Dachsbauten ein Hilfegesuch geschrieben. Darin gab er an, dass sein Garten seit mehreren Wochen fast jede Nacht von Bilwissen heimgesucht würde…

Berichte

Grenzereinsatz und zu Tisch in den Ortschaften des Auenlandes – Teil I

Werte Bürger und Mithobbits, es ist ja bekannt, dass wir Grenzer dieser Tage sehr beschäftigt sind und aller Orten nach dem Rechten sehen müssen, oft genug auch die Ordnung wiederherstellen. Seien es Diebstähle oder Sachbeschädigung, Eindringlinge verschiedener Art im Vorgarten und auf den Feldern, Körperverletzung – die Liste ist lang…