Autor: Gastredakteur

Einsendungen

Thikors Schweinerei

Thikor hatte sich ein paar Breelandschweine besorgt, die er für seinen achtzigsten Geburtstag mit Eicheln und Mais fütterte. Gestern war er im nahegelegen Gasthaus „Zur lustigen Schankmaid“ und beschallte die Gasträume mit seiner Musik. Nach seinem Auftritt sprach er noch mit Vetter Gimpf über seinen Geburstag, dass er die Räumlichkeiten und die Belegschaft mieten möchte, während Uduna, die Bäckerin, Kuchen und Backwerk zubereiten würde. Nach seinem Auftritt Thikor ging in den Stall, um seine Schweine zu füttern, danach kochte er sich einen Tee, trank ihn und legte sich schlafen….

Ankündigungen

Vorbericht zu den “Auenländischen Angelspielen”

Am 30. Tage diesen Monats finden unter Leitung des bekannten Organisators Craaco Birkenheim die ersten “Auenländischen Angelspiele” statt. Der Gründer des Auenländer Anglertreffs und Besitzer des Angelladens in Sprotten möchte mit diesem Ereignis den oder die beste(n) oder Angler/in des Auenlandes und Umgebung finden…

Einsendungen

Auf zum ‘Keilermarkt’! – Eine gemeinsame Reise gen Bree!

Der berühmte ‘Keilermarkt’ zu Bree steht Ende des Monats wiedereinmal an und traditionell, machen sich auch immer viele Händler und Besucher aus dem Auenland, auf den langen und beschwerlichen Weg, um sich diese denkwürdige Verkaufsveranstaltung nicht entgehen zu lassen. Herr Filbu Buchsbaum – Ex-Schneider und Moralapostel – hatte nun die Idee, gemeinsam – in einer Art ‘Händler-Karawane’ – diese nicht ganz ungefährliche Reise anzutreten und bat deshalb alle Interessierten, sich am ‘Stammtischabend’, vor dem Gasthaus ‘Zum Efeubusch’, zur Abreise zu versammeln. Folgender Bildbericht, erreichte die Redaktion via Brieftaube aus Stock…

Einsendungen

Monatsmarkt mit Portraits, Pfannkuchen-Philosophie & plötzlichen Pretiosen

Als ich leicht verspätet zum Monatsmarkt des August am Gasthaus zur Brücke nahe Stock eintraf, fand ich lediglich einen wartenden Bango und einen gut gelaunten, etwas aufbauenden Marblo vor. Die Tür zum Gasthaus stand offen und es stellte sich heraus, dass Millaray Maywine, meine Mitveranstalterin, im Gasthaus einige Dinge beschaffte…

Einsendungen

Der Lützelbinger Ja-Markt – Kommentar von Ludmilla Hahnenklee

Monat für Monat veranstalten Bubikopf Glüxschmied und Millaray einen Markt, der jedes Mal an einem anderen Ort im Auenland abgehalten wird. Letzten Trewstag fand er im beschaulichen Örtchen Lützelbinge statt, aus dem Persönlichkeiten wie Tulpeline Schweinepfote oder die Geschwister Pfefferpott stammen. Der Markt war recht übersichtlich, aber dennoch belebt. Die wahre Sensation ereignete sich jedoch zum Ende des Marktes. Damit hatte niemand gerechnet, nicht einmal die Hauptpersonen…