Autor: Beuno Willowtree

Beuno Willowtree ist ein vierzigjähriger Bockländer, der hauptsächlich in der Holzwirtschaft tätig ist. Zu seinen Leidenschaften zählen aber auch der Angelsport und das Jagen, welches er von Kindesbeinen an von seinem Onkel beigebracht bekam. Trotzdem eher friedfertig veranlagt, tauschte er schon bald desöfteren die Rute und den Bogen gegen Zeichenstift und Papier und fertigte lieber Bildnisse der Tiere an, anstatt diese zu erlegen. Dies blieb nicht gänzlich unbemerkt und so geschah es, dass auch das Auenländer Wochenblatt aufmerksam wurde und eines seiner Werke erstand und abdruckte.
Berichte

Zweiter Abschnitt der ‚Wanderung auf den Spuren der Gefährten‘ vonstatten gegangen

Am letzten Mittwoch, lud Elbenfräulein, Belsaia Berenie, von der ‚Gemeinschaft der freien Völker‘, zur siebten Abendstunde, vor das ‚Tänzelnde Pony‘ in Bree ein. Von dort – dem Endpunkt der ersten Etappe – sollte die geführte Wanderung auf ‚Frodo’s Spuren‘, weitergehen. Die kommentierte Reise, die dieses Mal bis Bruchtal gehen sollte, zog erneut zahlreiche interessierte Mitwanderer ein…

Berichte

Man munkelt … Im Auenland

Wieder haben sich Munkeleien angesammelt, die ich hier für Euch abdrucken möchte. Trotz meiner Kommentare, solltet sich jeder Leser, aber natürlich auch eine eigene Meinung über das Gemunkelte bilden…

Berichte

Caput Draconis: Die musizierenden ‚Drachenköpfe‘ gastierten erneut auf der ‚Ponybühne‘!

Am letzten Dienstag, fand ab der achten Abendstunde, gegenüber dem ‚Tänzelnden Pony‘, auf der dort platzierten Freilichtbühne, ein weiterer Auftritt der Kapelle ‚Caput Draconis‘, rund um das Fräulein Ellisandre, statt. Die Hochelbendame, spielte mit ihren männlichen Mitmusikern, ab der achten Abendstunde auf und sorgte erneut für beste Stimmung, Musik und auch für gesteigerten Umsatz für ‚Ponywirt‘ Butterblume, dessen Bedienstete literweise Bier zu den durstigen Tänzern und Zuhörern, herüberschleppen mussten…

Berichte

Grenzerbericht: Sundo’s Kulinarische Rundreise – Teil 3!

Der letzte Dienstag stand einmal mehr im Zeichen der ‚Kulinarischen Rundreise‘ der ‚Grenzer des Auenlandes‘. Der Treffpunkt für den Aufbruch zur nächsten Station, war – wie immer ab der achten Abendstunde – am Grenzerhauptquartier, in der Südviertelsiedlung ‚Fuchskleve’…

Berichte

Aufführung des Stücks ‚Der Jenseitsexpress‘ im Theaterhauses der ‚Ziehenden Musikanten‘ abgehalten!

Am letztwöchigen Sonntag, war es endlich wieder soweit, das ‚Theaterhaus‘ der ‚Ziehenden Musikanten‘, in der Breelandsiedlung ‚Blautal‘, öffnete erneut seine Tore, um den Besuchern das Stück ‚Der Jenseitsexpress‘ aus der Feder von Autorin Fräulein Pandorradis, zu präsentieren. Bereits ab der sechsten Abendstunde, wurde den Gästen der Einlass gewährt, während die eigentliche Vorstellung ab der halbsiebten Stunde startete…

Berichte

Verbund für Hobbitisches Brauchtum: Erster Grillabend des neuen Jahres begangen!

Am vergangenen Sonntag läutete Verbundvorsitzende, Tulpeline Schweinepfote, im Rahmen des allseits bekannten ‚Brauchtumsabend‘, die auenländische Grillsaison ein. Zum ‚Angrillen‘ trafen sich dazu die Freunde und Gäste des ‚Verbunds für Hobbitisches Brauchtum‘, zur achten Abendstunde am Mietstall, des beschaulichen Örtchens ‚Hobbingen’…